Fortschritt-Traktor ZT 300 mit Anhänger HTS 100

Feuerwehr, das ist Einsatzbereitschaft bei Tag und Nacht. Feuerwehr, das ist Schnelligkeit in Notlagen, bei Übungen und Wettkämpfen.

Feuerwehr, das sind aber auch ganz besondere Geschichten. Eine davon handelt in Theisa, wo ein Fortschritt-Traktor ZT 300 mit Anhänger HTS 100 im neuen Glanz seinen Dienst leistet. Da der im Jahr 1998 bei der freiwilligen Feuerwehr Theisa in Dienst gestellte ZT, der vorab schon seit 1978 auf dem NVA-Truppenübungsplatz im Einsatz stand, stark in die Jahre gekommen war, reifte 2014 der Plan eine Komplettinstandsetzung durchzuführen.

 

Nach anfänglicher Skepsis bzgl. der Kosten und nötigen Arbeitsstunden, wurde im Sommer mit den Planungen begonnen. Spendenaufrufe verschicken, Layouts erstellen und Gespräche mit zwingend nötigen Sponsoren standen auf dem Programm. Nach einigen Startschwierigkeiten konnten die ersten Erfolge seitens der Sponsorenwerbung im Herbst 2014 verbucht werden. Neben der Galfa GmbH & Co. KG aus Finsterwalde sicherte uns die HIL GmbH aus Doberlug-Kirchhain tatkräftige Unterstützung zu.

Im Dezember 2014 wurde mit den Arbeiten begonnen. Zu den Tätigkeiten der Kameraden und Mitglieder des Feuerwehrvereins Theisa e.V. gehörten: Die Zerlegung des ZT 300 und HTS 100 bis auf Einzelbaugruppen und Kleinstteile, Reinigung aller Komponenten und Bewertung in gut/schlecht, Ausbesserung und Neulackierung sämtlicher Blechteile, Neuaufbau vom Rohbaustatus, Erneuerung der Elektrik und der Innenausstattung sowie Instandsetzung sämtlicher Nebenaggregate und Versorgungssysteme.

Mitte 2015 wurden die Arbeiten am ZT 300 nach hunderten Arbeitsstunden mit der Anfertigung zusätzlicher Komponenten zur sicheren Verstauung der feuerwehrtechnischen Ausrüstung abgeschlossen. Im Nachgang wurde der Anhänger HTS 100 durch Lackierarbeiten im Jahr 2016 vollendet.

Für die Theisaer ist der ZT ein unverzichtbares Fahrzeug für den Einsatz im benachbarten Naturpark aber auch bei teils überregionalen Großbränden. Nach Recherchen dürfte er der einzige in Brandenburg noch vorhandene Fortschritt-Traktor ZT 300 mit Anhänger HTS 100 als Sonderzug sein, der komplett mit Originalteilen versehen, im Dienst steht.

Mit seinen 10 000 Liter Wasser ist er der größte Löschmitteltransporter im Landkreis Elbe-Elster. Leider ließ dieser „Schatz“ über Jahre sämtliche Institutionen kalt und konnte nur durch die unermüdliche Arbeit der Kameraden und dank der Sponsoren gerettet werden.

Die Feuerwehr Theisa bedankt sich noch einmal recht herzlich bei allen Kameraden und ihren Familien für den enormen Einsatz und allen finanziellen Unterstützern.

Ps.: Selbst die namhafte Modellbaufirma Busch in Viernheim (Hessen) hat von dem Theisaer Unikat Wind bekommen und ihn als „Verkaufsschlager“ nachgebaut.

 

 

Feuerwehr Theisa, Robby Geßner