Funkmast in Theisa

Öffentliche Bekanntgabe/Anhörung bzgl. eines geplanten Funkmastes in der Ortslage von Theisa

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

wie schon öfters in den letzten Jahren im Gespräch, gibt es aktuell zwei Standortanfragen zur Errichtung eines Funkmastes, um die Netzabdeckung für Theisa und angrenzende Ortschaften zu gewährleisten. Da es sich bisher um städtische Flächen handelt, wird der Ortsbeirat mit angehört und über Beratungen informiert. Hierdurch ist eine frühzeitige Information möglich. Dies wäre bei einem Privatgrundstück nicht der Fall.

Die erste Anfrage seitens der NOVEC GmbH bezieht sich auf das kommunale Flurstück 56/2, Flur 4, Gemarkung Theisa. Das Flurstück befindet sich am Buswendeplatz. Der geplante Standort befindet sich aber im Wald und wird nach dem Waldgesetz behandelt. Zur Errichtung eines Funkmastes wäre eine Waldumwandlung nötig. Solche Verfahren sind sehr langwierig und aufwändig. Eine Realisierung ist somit fraglich.

Die zweite Anfrage seitens der MUGLER AG (Vodafone) bezieht sich auf das Flurstück 360 in der Flur 4. Das Pachtgrundstück liegt am Buschweg. Nach der offiziellen Anfrage am 16. März 2021 gab es in dieser Woche (30.03.21) das erste Vor-Ort-Gespräch. Hier wurden der Stadt, vertreten durch Frau Hoffmann (Liegenschaften), dem Pächter sowie dem Ortsbeirat die Pläne bzgl. eines Funkmastes vorgestellt. Der Standort wäre ideal, um eine 100%ige Abdeckung für Theisa und Ziegelhäuser zu garantieren. Am 01. April 2021 wurden die nötigen Informationen auch schriftlich zugestellt.

Im Bild sind der mögliche Standort und die Ausführung als Gittermast (ca. 40m Höhe) dargestellt. Durch Absprachen zwischen den verschiedenen Anbietern, soll eine Nutzung durch alle Anbieter und somit Abdeckung mit allen Netzen (4G Standard) ermöglicht werden.

Mit dieser Information möchten wir alle Bürgerinnen und Bürger frühzeitig einbinden. Da unter den aktuellen Beschränkungen keine Einwohnerversammlung möglich ist, bitten wir Sie sich mit Fragen und Anmerkungen direkt an uns zu wenden (gut wäre eine Rückmeldung in den nächsten 2 Wochen). Bei einer positiven Stellungnahme und der Zustimmung des Stadtrates wäre eine Realisierung in den nächsten 2 Jahren angedacht.

Weitere Informationen werden aufgrund der Menge auf der Homepage von Theisa zur Verfügung gestellt.

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, dann erreichen Sie mich unter der angegebenen Telefonnummer oder schreiben mir eine Mail:

Robby Geßner
Tel.: 0173/7748115
robbygessner@gmx.net

Zur Erklärung: Abläufe in der Verwaltung

Da es Anfragen gab, warum die Bürger nicht schon eher Informationen erhalten haben, hier einige klärende Punkte. Die Standortanfragen wurden seitens des Ortsbeirats in den Ortsbeiratssitzungen im letzten und in diesem Jahr (23. März 2021) benannt und erläutert. Die Protokolle sind dazu im Netz einsehbar. Die geringe Bürgerbeteiligung ist dabei schade, aber für uns nicht änderbar.

Dass es im „Buschfunk“ schon mehr Informationen gab, liegt an dem Verfahrensablauf. Erst wird die Stadt angefragt, die an den Pächter verweist. Nach dem sich diese in Grundzügen einig sind, kommt eine offizielle Anfrage/Benachrichtigung an den Ortsbeirat. Es ist nicht zielführend, von unserer Seite her Halbwahrheiten bzw. Hörensagen zu verbreiten.

Hier noch einmal der Appell, nehmen Sie an den Ortsbeiratssitzungen teil, informieren Sie sich auf unserer Homepage oder sprechen Sie uns direkt an.

Mit freundlichen Grüßen
Der Ortsbeirat

Weiteres Infomaterial:
Grundlagen Mobilfunk
Mobilfunk und Sicherheit
Flurkarte mit Markierung der geplanten Funkstation
Aushang Funkmast