Herzlich willkommen in unserem schönen Theisa…

Ein großes Dankeschön an unseren ehemaligen Ortsvorsteher Karl Schurig.


Am 9. Dezember 2017 wurde Karl Schurig von allen Theisaer Vereinen feierlich verabschiedet und für seine langjährige Tätigkeit als Ortsvorsteher gewürdigt. Er hat auf eigenen Wunsch sein Ehrenamt aus gesundheitlichen Gründen zum Jahresende niedergelegt.

Die beiden bisherigen Ortsbeiräte Robby Gessner und Elke Greger bleiben im Amt. Elke Greger übernimmt ab 1. Januar 2018 das Ehrenamt als Ortsvorsteherin.


 

 

Herzlich Willkommen in unserem schönen Theisa…

Theisa ist der östlichste und der nördlichste Ortsteil der Stadt Bad Liebenwerda im Landkreis Elbe-Elster in Brandenburg und liegt acht Kilometer nordöstlich der Stadt linksseitig an der Kleinen Elster im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft   Naturpark NLH   Niederlausitzer Heidelandschaft. Der Ort befindet sich teilweise im Naturschutzgebiet Forsthaus Prösa und ist mit seiner Gemarkungsgröße von mehr als 1.700 ha Fläche einer der größten Orte im Landkreis Elbe-Elster.

Theisa ist seit 1993 Ortsteil der Stadt Bad Liebenwerda und besitzt derzeit ca. 400 Einwohner (2016). 

Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft
Ein wahrer Schatz an landschaftlichen Kleinoden versteckt sich ganz im Süden Brandenburgs – an Theisa angrenzend – die purpurn blühende Heide, sagenhafte Moorlandschaften oder romantische Streuobstwiesen lassen sich per Rad oder zu Fuß erkunden. Bizarre Bergbaurelikte bringen zum Staunen und eine Kahn- oder Bootsfahrt im „Kleinen Spreewaldentspannt in idyllischen Wasserlandschaften. Rund eine Stunde von Dresden und etwa 2 Stunden von Berlin bietet diese noch wenig besuchte Kulturlandschaft all jenen, die Erholung in abwechslungsreicher Landschaft schätzen genau das Richtige. Wir laden Sie ein, sich verzaubern zu lassen!

 

Weitere Infos zur Geschichte von Theisa finden Sie im Menu unter ORTSGESCHICHTE.